Zurück nach Redwood: „Redwood Dreams“ von Kelly Moran

45D12616-F1B3-47BF-B012-A0C8CC1240EC

*Rezensionsexemplar*

hinreißend

Bei Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln handelt es sich um die Fortsetzung der Redwood-Reihe von Kelly Moran. Erschienen ist die Klappenbroschur mit dem zauberhaften Cover im November 2019 bei KYSS, einem Imprint vom Rowohlt Verlag.

In diesem Teil geht es um Ella Sinclair, eine Frau die für andere unsichtbar ist. Das würde sie gerne ändern, nur nicht gerade in diesem Moment, denn sie ist aus unerfindlichen Gründen ins Fadenkreuz des Drachentrios geraten. Alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird von Ihnen verkuppelt und dieses Mal haben sie sich Ella ausgesucht – und Jason Burkes, den sexy Feuerwehrmann des heimeligen Ortes Redwood.Das Problem ist nur, dass Ella in der Nähe von Jason keine zwei geraden Sätze herausbringt. Sowas kann nur schiefgehen! Oder etwas nicht?

Mit Redwood verbinde ich seit den letzten drei Bänden Gemütlichkeit und Wohlfühlen. Das perfekte Buch um sich bei schlechtem Wetter auf der Couch gemütlich zu machen und abzutauchen. Deswegen habe ich mich auch sehr auf dieses Buch gefreut. Es fühlte sich ein wenig an wie nach Hause zu kommen.

Wie gewohnt liest sich der Schreibstil von Kelly Moran wunderbar leicht und man wird sofort in die Geschichte katapultiert und kann miterleben, wie das Drachentrio wieder zugeschlägt. Dabei muss man die Vorbände nicht kennen, da kaum Charaktere aus den anderen Büchern vorkommen – was ich ein wenig schade fand.

Dafür werden unsere beiden Protagonistin von Anfang gut ins Visier genommen. Ella ist Lehrerin und wohnt drei Jahre gegenüber von Jason. Sie schwärmt bereits längere Zeit für ihn, hat sich aber nie getraut ihn anzusprechen. Erst durch das Eingreifen der O’Grady-Damen nimmt auch Jason Ella wahr. Jason ist ein echter Herzensbrecher und hat keine Ambitionen sich fest an eine Frau zu binden. Da passt ihm diese Kuppelaktion natürlich überhaupt nicht. Beide haben schon ihr ganzes Leben lang mit einem schweren Schicksalsschlag zu kämpfen, auch das steht der Bindung zu einer anderen Person im Weg. Doch aus unerfindlichen Gründen fasziniert Ella ihn auf eine Weise, wie es bisher bei keiner Frau war.

„Er trat näher und umfasste sanft ihre Gelenke, um ihre Hände runterzuziehen. Sie blinzelte, wobei diese langen dichten Wimpern einen fast spürbaren Luftstrom erzeugten, und unschuldige bernsteinfarbene Augen sahen zu ihm auf. Ihr süßer Keksduft schwebte zwischen Ihnen, zugleich tröstliche Kindheitserinnerung und sinnliche Verführung. Nur mit Mühe schaffte er es, einfach still stehen zu bleiben und sich nicht zu bewegen, während sein ganzer Körper danach schrie etwas zu tun. 

Irgendetwas.

Alles.“

S. 97

Die Autorin hat hier zwei besondere Charaktere geschaffen, die trotz ihrer sehr speziellen Eigenheiten echt und authentisch wirken. Ihre Art macht besonders Ella liebenswert und ich konnte sie gleich ins Herz schließen.

u1_978-3-499-00128-4
Leseprobe

Dennoch konnte mich die Geschichte um Ella und Jason nicht so mitnehmen, wie die vorherigen Liebesgeschichten der Redwood-Bände. Natürlich weiß man, wie dieses Buch ausgeht, wenn man es in die Hand nimmt. Aber genau das möchte man ja auch – ein Happy End. Der Weg dahin ist nur wichtig und dieser war dieses Mal sehr vorhersehbar. Es gibt wenig bis gar keine Plot-Twists und ich hatte leider das Gefühl, dass die Autorin nur ein Programm abspielt. Mir fehlte das Knistern zwischen den Protagonisten, die langsame Annäherung und das Bauchkribbeln, das zu einem Feuerwerk wird. Ja, die Geschichte ist wirklich schön, aber ohne Feuer. Und dieses glückselige Gefühl bei Beendigung des Buches habe ich auch nicht gespürt.

Nichtsdestotrotz freue ich mich sehr auf den nächsten und wahrscheinlichen letzten Band der Reihe, der im Februar 2020 erscheinen wird.

Fazit:

Eine schöne Liebesgeschichte, die im Schatten ihrer Vorgänger steht. Ich gebe 4 Schmetterlinge.

SchmetterlingSchmetterlingSchmetterlingSchmetterling

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Vielen Dank an das Team von KYSS und dem damit verbundenen Rowohlt Verlag GmbH für dieses Rezensionsexemplar! Somit zählt diese Buchbewertung offiziell als Werbung. Ich möchte an dieser Stelle jedoch betonen, dass meine Meinung niemals erkauft werden kann!


Fakten:

Taschenbuch – 320 Seiten

Verlag: rororo (19.11.2019)

Sprache: Deutsch

Preis: 12,99 €

ISBN-13: 978-3-499-00128-4

Originaltitel: Residual Burn

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 17 Jahre

Englischsprachige Website der Autorin: http://www.authorkellymoran.com/


Über Kelly Moran:

Kelly Moran stammt aus den Südstaaten der USA, lebt heute aber mit ihren drei Söhnen in Wisconsin. Sie gehört der Autorenvereinigung der Romance Writers of America an und wurde schon mit diversen Awards ausgezeichnet. Ihre Trilogie «Redwood Love» ist ihre erste Veröffentlichung in Deutschland. Die Reihe wurde in den USA von Kritikern und Lesern begeistert aufgenommen.


Bild-Quelle: Foto – von der Betreiberin dieser Website aufgenommen

Cover – https://www.endlichkyss.de/paperback/


Die Redwood Love Reihe:

Redwood Love 01 - Kelly Moran - Cover   Redwood Love 02    Redwood Love 03

   Band 1                                              Band 2                                                Band 3

Die Fortsetzung: 

u1_978-3-499-00128-4    u1_978-3-499-00129-1


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s